▷ FW-NE: Kellerbrand in Einfamilienhaus vorsorglich in Krankenhaus ...

  05 Juni 2019

05.06.2019 – 10:58

Feuerwehr Neuss

Neuss (ots)

Am heutigen Mittwoch, den 05.06.2019 wurde die Feuerwehr Neuss um 06:16 Uhr in den Ortsteil Speck gerufen. Auf der Straße "Auf den Stöcken" drang Rauch aus dem Keller eines Einfamilienhauses (EFH).

Bei Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich diese Meldung, aus mehreren Kellerfenstern sowie teilen eines direkt angrenzenden EFH drang dichter Rauch. Glücklicherweise konnten sich die Bewohner, eine vierköpfige Familie, selber aus dem Haus retten und wurden im Anschluss durch den Rettungsdienst betreut und vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert.

Parallel wurde ein Zugang zum Keller über den rückwärtig gelegenen Garten geschaffen und ein Trupp unter Atemschutz mit einem Löschrohr zur Brandbekämpfung in den Keller geschickt. Das Feuer konnte schnell lokalisiert und abgelöscht werden, es brannte ein Wäschetrockner in einem Kellerraum.

Abschließend wurde das komplette Haus quergelüftet. Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte der Löschzüge 10, 15 und 16 von 06:16 Uhr bis 7:41 Uhr im Einsatz.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

05.06.2019 – 10:58

Feuerwehr Neuss

Neuss (ots)

Am heutigen Mittwoch, den 05.06.2019 wurde die Feuerwehr Neuss um 06:16 Uhr in den Ortsteil Speck gerufen. Auf der Straße "Auf den Stöcken" drang Rauch aus dem Keller eines Einfamilienhauses (EFH).

Bei Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich diese Meldung, aus mehreren Kellerfenstern sowie teilen eines direkt angrenzenden EFH drang dichter Rauch. Glücklicherweise konnten sich die Bewohner, eine vierköpfige Familie, selber aus dem Haus retten und wurden im Anschluss durch den Rettungsdienst betreut und vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert.

Parallel wurde ein Zugang zum Keller über den rückwärtig gelegenen Garten geschaffen und ein Trupp unter Atemschutz mit einem Löschrohr zur Brandbekämpfung in den Keller geschickt. Das Feuer konnte schnell lokalisiert und abgelöscht werden, es brannte ein Wäschetrockner in einem Kellerraum.

Abschließend wurde das komplette Haus quergelüftet. Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte der Löschzüge 10, 15 und 16 von 06:16 Uhr bis 7:41 Uhr im Einsatz.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell