Brand auf einem Balkon im Stadtteil Vogelsang | Presseportal

  21 April 2019

21.04.2019 – 07:09

Feuerwehr Neuss

Neuss (ots)

Am Ostersamstag kam es im Stadtbezirk Vogelsang zu einem Brandereignis auf einem Balkon eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses. Kurz vor 17:00 Uhr erreichten die Notrufe die Integrierte Leitstelle des Rhein-Kreises Neuss. Ersten Angaben zufolge sollten sich noch Personen in der Brandwohnung befinden.

Nach Eintreffen der Feuerwehr konnte durch einen Trupp unter Atemschutz mit Löschrohr umgehend eine Brandbekämpfung eingeleitet werden. Der Wohnungsinhaber hatte die Wohnung bereits mit nachbarlicher Hilfe verlassen können.

Im Verlauf des Einsatzes wurden zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst untersucht; eine Person wurde in ein Krankenhaus transportiert.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzt waren die Feuerwehr mit den hauptamtlichen Kräften und dem Löschzug Furth, zwei Rettungswagen und einem Notarzt.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

21.04.2019 – 07:09

Feuerwehr Neuss

Neuss (ots)

Am Ostersamstag kam es im Stadtbezirk Vogelsang zu einem Brandereignis auf einem Balkon eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses. Kurz vor 17:00 Uhr erreichten die Notrufe die Integrierte Leitstelle des Rhein-Kreises Neuss. Ersten Angaben zufolge sollten sich noch Personen in der Brandwohnung befinden.

Nach Eintreffen der Feuerwehr konnte durch einen Trupp unter Atemschutz mit Löschrohr umgehend eine Brandbekämpfung eingeleitet werden. Der Wohnungsinhaber hatte die Wohnung bereits mit nachbarlicher Hilfe verlassen können.

Im Verlauf des Einsatzes wurden zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst untersucht; eine Person wurde in ein Krankenhaus transportiert.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzt waren die Feuerwehr mit den hauptamtlichen Kräften und dem Löschzug Furth, zwei Rettungswagen und einem Notarzt.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell