Gefahrenbremsung mit mehreren verletzten Personen | Presseportal

  27 Februar 2019
{{#filename.text}}
{{filename.label}}:
{{filename.text}}
{{/filename.text}}{{#filesize.text}}
{{filesize.label}}:
{{filesize.text}}
{{/filesize.text}}{{#credit.text}}
{{credit.label}}:
{{credit.text}}
{{/credit.text}}{{#photographer.text}}
{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}
{{/photographer.text}}{{#published.text}}
{{published.label}}:
{{published.text}}
{{/published.text}}{{#created.text}}
{{created.label}}:
{{created.text}}
{{/created.text}}{{#city.text}}
{{city.label}}:
{{city.text}}
{{/city.text}}{{#state.text}}
{{state.label}}:
{{state.text}}
{{/state.text}}{{#country.text}}
{{country.label}}:
{{country.text}}
{{/country.text}}{{#category.text}}
{{category.label}}:
{{category.text}}
{{/category.text}}{{#keywords.text}}
{{keywords.label}}:
{{keywords.text}}
{{/keywords.text}}
FW-NE: Gefahrenbremsung mit mehreren verletzten Personen

Neuss (ots)

Die Gefahrenbremsung eines Linienbusses verursachte heute Nachmittag insgesamt sechs Verletzte in der Innenstadt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem erhöhten Kräfteeinsatz in wenigen Minuten vor Ort und konnten schnell die Versorgung von allen Verletzten vollumfänglich sicherstellen.

Im Anschluss an die Sichtung und Erstversorgung wurden fünf leichtverletzte Patienten in umliegende Krankenhäuser transportiert, in einem Fall war ein Transport nicht erforderlich.

Für die Dauer des Einsatzes und die anschließende Unfallaufnahme waren Teile des Hamtorwalls komplett gesperrt. Dies führte wiederum zu einer Beeinträchtigung des Linienverkehrs im Stadtgebiet Neuss.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

{{#filename.text}}
{{filename.label}}:
{{filename.text}}
{{/filename.text}}{{#filesize.text}}
{{filesize.label}}:
{{filesize.text}}
{{/filesize.text}}{{#credit.text}}
{{credit.label}}:
{{credit.text}}
{{/credit.text}}{{#photographer.text}}
{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}
{{/photographer.text}}{{#published.text}}
{{published.label}}:
{{published.text}}
{{/published.text}}{{#created.text}}
{{created.label}}:
{{created.text}}
{{/created.text}}{{#city.text}}
{{city.label}}:
{{city.text}}
{{/city.text}}{{#state.text}}
{{state.label}}:
{{state.text}}
{{/state.text}}{{#country.text}}
{{country.label}}:
{{country.text}}
{{/country.text}}{{#category.text}}
{{category.label}}:
{{category.text}}
{{/category.text}}{{#keywords.text}}
{{keywords.label}}:
{{keywords.text}}
{{/keywords.text}}
FW-NE: Gefahrenbremsung mit mehreren verletzten Personen

Neuss (ots)

Die Gefahrenbremsung eines Linienbusses verursachte heute Nachmittag insgesamt sechs Verletzte in der Innenstadt. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem erhöhten Kräfteeinsatz in wenigen Minuten vor Ort und konnten schnell die Versorgung von allen Verletzten vollumfänglich sicherstellen.

Im Anschluss an die Sichtung und Erstversorgung wurden fünf leichtverletzte Patienten in umliegende Krankenhäuser transportiert, in einem Fall war ein Transport nicht erforderlich.

Für die Dauer des Einsatzes und die anschließende Unfallaufnahme waren Teile des Hamtorwalls komplett gesperrt. Dies führte wiederum zu einer Beeinträchtigung des Linienverkehrs im Stadtgebiet Neuss.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell