▷ FW-NE: Gartenlaubenbrand in Holzheim gerettet

  20 November 2018
{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}
Riegelstellung hinter einem Wohnmobil
Riegelstellung hinter einem Wohnmobil

Neuss (ots) - In der Nacht auf heute Dienstag, den 20.11.18 löschte die Feuerwehr Neuss einen ausgedehnten Brand in Neuss-Holzheim. Um kurz vor 4 Uhr alarmierten Anwohner über die Integrierte Leitstelle des Rhein-Kreis Neuss die Einsatzkräfte zur Reuschenberger Straße. Die Anwohner meldeten einen Feuerschein in einer Kleingartenanlage.

Kurz nach Eintreffen der ersten Kräfte konnte die Meldung bestätigt werden, eine ca. 3mx10m große Gartenlaube stand in Vollbrand. Die vor Ort eingesetzten Einsatzkräfte schlugen mit vier Löschrohren die Flammen nieder und retteten fünf Hühner aus der in Brand geratenen Gartenlaube. Eine Brandausbreitung auf angrenzende Lauben und ein Wohnmobil konnte verhindert werden. An der Einsatzstelle waren 30 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr eingesetzt. Während der Einsatzmaßnahmen sperrte die Polizei einen Teil der Reuschenberger Straße. Auch wurde für die Bewohner im Umkreis, vorsorglich die WarnApp "NINA" ausgelöst, die zum Schließen von Fenstern und Türen aufforderte, da der Brandrauch in Richtung Holzheim zog. Diese Warnung konnte allerdings durch den effizienten Löschangriff schnell wieder zurückgenommen werden.

Um kurz vor halb zehn beendeten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss nach einer aufwendigen Suche nach Glutnestern alle Einsatzmaßnahmen. Zur Brandursache und Schadenshöhe können aktuell keine Angaben gemacht werden, es gab keine Verletzten.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}
Riegelstellung hinter einem Wohnmobil
Riegelstellung hinter einem Wohnmobil

Neuss (ots) - In der Nacht auf heute Dienstag, den 20.11.18 löschte die Feuerwehr Neuss einen ausgedehnten Brand in Neuss-Holzheim. Um kurz vor 4 Uhr alarmierten Anwohner über die Integrierte Leitstelle des Rhein-Kreis Neuss die Einsatzkräfte zur Reuschenberger Straße. Die Anwohner meldeten einen Feuerschein in einer Kleingartenanlage.

Kurz nach Eintreffen der ersten Kräfte konnte die Meldung bestätigt werden, eine ca. 3mx10m große Gartenlaube stand in Vollbrand. Die vor Ort eingesetzten Einsatzkräfte schlugen mit vier Löschrohren die Flammen nieder und retteten fünf Hühner aus der in Brand geratenen Gartenlaube. Eine Brandausbreitung auf angrenzende Lauben und ein Wohnmobil konnte verhindert werden. An der Einsatzstelle waren 30 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr eingesetzt. Während der Einsatzmaßnahmen sperrte die Polizei einen Teil der Reuschenberger Straße. Auch wurde für die Bewohner im Umkreis, vorsorglich die WarnApp "NINA" ausgelöst, die zum Schließen von Fenstern und Türen aufforderte, da der Brandrauch in Richtung Holzheim zog. Diese Warnung konnte allerdings durch den effizienten Löschangriff schnell wieder zurückgenommen werden.

Um kurz vor halb zehn beendeten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss nach einer aufwendigen Suche nach Glutnestern alle Einsatzmaßnahmen. Zur Brandursache und Schadenshöhe können aktuell keine Angaben gemacht werden, es gab keine Verletzten.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell