▷ FW-NE: Brandereignis in einem Wohnkomplex im Stadtteil Holzheim

  13 November 2018

Neuss (ots) - In einem Wohnkomplex an der Gell'sche Straße in Holzheim kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem ausgedehnten Brand im Bereich des Kellers. Durch die starke Rauchausbreitung innerhalb des Gebäudes mussten Bewohner über den Treppenraum und von außen mittels Drehleitern gerettet werden. Im Einsatz sind vier Löschzüge sowie mehrere Drehleitern aus de m gesamten Stadtgebiet.

Das Feuer ist unter Kontrolle, das Gebäude wurde vollständig geräumt. Insgesamt wurden drei Personen durch Rauchgase verletzt. Diese werden durch den Rettungsdienst versorgt und in ein örtliches Krankenhaus transportiert worden.

Alle weiteren betroffenen Personen werden aktuell in einem Bus der Stadtwerke sowie im Gerätehaus des Löschzuges Holzheim betreut. Es wird geprüft ob einer der Wohnkomplexe nicht mehr bewohnbar ist.

Parallel wurden zwei weitere kleinere Einsätze im Stadtgebiet abgearbeitet. Es wurde Vollalarm für die Kräfte der Feuerwehr Neuss ausgelöst um den Grundschutz der Stadt Neuss sicherzustellen.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

Neuss (ots) - In einem Wohnkomplex an der Gell'sche Straße in Holzheim kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem ausgedehnten Brand im Bereich des Kellers. Durch die starke Rauchausbreitung innerhalb des Gebäudes mussten Bewohner über den Treppenraum und von außen mittels Drehleitern gerettet werden. Im Einsatz sind vier Löschzüge sowie mehrere Drehleitern aus de m gesamten Stadtgebiet.

Das Feuer ist unter Kontrolle, das Gebäude wurde vollständig geräumt. Insgesamt wurden drei Personen durch Rauchgase verletzt. Diese werden durch den Rettungsdienst versorgt und in ein örtliches Krankenhaus transportiert worden.

Alle weiteren betroffenen Personen werden aktuell in einem Bus der Stadtwerke sowie im Gerätehaus des Löschzuges Holzheim betreut. Es wird geprüft ob einer der Wohnkomplexe nicht mehr bewohnbar ist.

Parallel wurden zwei weitere kleinere Einsätze im Stadtgebiet abgearbeitet. Es wurde Vollalarm für die Kräfte der Feuerwehr Neuss ausgelöst um den Grundschutz der Stadt Neuss sicherzustellen.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell