Patronatstag der Feuerwehr Neuss auf dem Münsterplatz
Am vergangenen Freitag den 04.05.2018 nahmen rund 120 Feuerwehrangehörige am Patronatstag der Feuerwehr Neuss teil. Schon zum dritten Mal trafen sich die Kameradinnen und Kameraden aller Löschzüge und aller Altersgruppen auf dem Münsterplatz in Neuss. Nach einem Wortgottesdienst, den die Feuerwehrseelsorgerin Angelika Ludwig und Gregor Ottersbach (in gleicher Funktion bei der Feuerwehr Kaarst) abhielten, wurden zwei...
Auf den Hund gekommen: Feuerwehr Neuss stellt neue Hundestaffel in den Dienst!
Henry, Frida, Lucy, und Esther dies sind die neuen vierbeinigen Kameradinnen und Kamerad der Feuerwehr in Neuss! Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung, Gefahrstoffabwehr, Wasserrettung, Erkundungsdrohne und nun auch Rettungshunde. Die Feuerwehr Neuss hat einiges zu bieten! In den Reihen des Löschzuges Grefrath gibt es seit vielen Jahren hundebegeisterte Feuerwehrangehörige, die bereits Mitglied in einer anderen Feuerwehr-Rettungshundestaffel waren. Da...
Jugendfeuerwehr mit Jugendring Neuss zu Besuch in Polen
In der zweiten Woche der Herbstferien war es wieder so weit. Nach ausführlicher Vorbereitung brach eine 39- köpfige Delegation des Jugendring Neuss nach Wegierska Gorka in Polen auf, um die in den vergangenen Jahren geknüpften Kontakte zur polnischen Partnergruppe aus Oppeln zu vertiefen. Es war die dritte deutsch-polnische Jugendbegegnung des Jugendring Neuss. Der Jugendring Neuss, Arbeitsgemeinschaft...
Dankeschön für Jugendbetreuer im Hitch
Am vergangenen Sonntag begrüßte Ingrid Dreyer, Vorstandsmitglied im Jugendring Neuss, zur ersten Dankeschönveranstaltung knapp 30 Gruppenleiter der verschiedenen Jugendverbände im Hitchkino. Sie dankte im Namen des gesamten Vorstandes (Annika Ulrich, Steffen Schenkendorf und Robin Bender) den Gruppenleitern der Jugendfeuerwehr, vom Jugendrotkreuz, den Maltesern, der Ev. Jugend für ihr Engagement und ihre ehrenamtliche Arbeit mit Kindern...
Neusser Bürger-Schützenfest 2017 - Königsempfang der Malteser Neuss
Gestern waren wir zu Gast beim Königsempfang des Malteser Hilfsdienstes Neuss ! Seine Majestät Christoph I. Napp-Saarbourg verlieh den Vertretern von Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt und Rettungsdienst den Königsorden 2017. Der Leiter der Feuerwehr Neuss, Joachim Elblinger, nahm den Orden stellvertretend für die gesamte Wehr entgegen. Wir bedanken uns beim Schützenkönig Christoph I. Napp-Saarbourg. Allen, die das Neusser Bürger-Schützenfest...
Patronatstag der Feuerwehr Neuss auf dem...
Auf den Hund gekommen: Feuerwehr Neuss s...
Jugendfeuerwehr mit Jugendring Neuss zu ...
Dankeschön für Jugendbetreuer im Hitch
Neusser Bürger-Schützenfest 2017 - König...

Besuch einer Feuerwehrdelegation in Pskow – Russland

Aus Anlass der 20-jährigen Städte- und Feuerwehrfreundschaft mit der Stadt und Feuerwehr Pskow in Russland besuchte eine Gruppe von Neusser Feuerwehrmännern mit Ihren Frauen auf Einladung der Feuerwehr Pskow die Feierlichkeiten in der letzten Septemberwoche in Pskow.

 

Pskow ist eine Großstadt im Nordwesten Russlands mit knapp 195.000 Einwohnern (Stand: 2007), etwa 290 km südwestlich von Sankt Petersburg und nahe der Grenze zu Estland gelegen. Die Stadt ist Hauptstadt der Oblast (vergleichbar in etwa mit unserem Regierungsbezirk) Pskow und eine der ältesten Städte Russlands. Früher war sie eine mächtige Grenzfestung und Hauptstadt einer unabhängigen mittelalterlichen Republik, heute ist sie eine bedeutende Industriestadt.

Die Abholung der Gruppe am Flughafen in Sankt Petersburg mit Kleinbussen der Feuerwehr Pskow klappte wie immer ohne Probleme.

Nach einer vierstündigen Fahrt erreichten wir Pskow, die Unterbringung erfolgte wie immer in den Gastfamilien.

 

Am Montag begann ein siebentägiges engmaschiges Programm mit einem Empfang beim Stadtoberhaupt der Stadt Pskow, anschließend erfolgte die Begrüßung der Gruppe im Schulinternat durch die Leiterin der Schule. Das Schulinternat wird seit 17 Jahren von beiden Feuerwehren unterstützt.

 

Gemeinsam mit den Kindern wurde ein gelungenes Kinderfest mit vielen Attraktionen gefeiert. Das Kinderfest endete mit einem gemeinsamen Kakaotrinken im Speiseraum. Jedes Kind erhielt hier auch noch eine Tüte mit Süßigkeiten.

Am nächsten Tag nahm die Gruppe an der Einweihung des Partnerschaftsbrunnen, dem Besuch des Feuerwehrmuseums, am Empfang durch den Leiter der Feuerwehr der Region und einer Bootsfahrt auf dem Fluss Welikaja teil.

 

Der Höhepunkt dieses Tages stellte die Feierstunde in der guten Stube, dem Kulturzentrum der Stadt Pskow, dar.

Es begann mit russischer Folklore, einem Grußwort des Generalkonsuls aus Sankt Petersburg, gefolgt von den Reden der beiden Bürgermeister, die noch mal an die gute Freundschaft der Bürger beider Städte erinnerten.

Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung der Freundschaftsfahne der beiden Feuerwehren.

 

In diesem würdigen Rahmen erhielt der Stellvertretende Leiter der Feuerwehr Pskow Oberstleutnant Wjatscheslaw Pan die Medaille für internationale Zusammenarbeit des Deutschen Feuerwehrverbandes vom Leiter der Delegation überreicht.

Die weiteren Tage waren mit einem umfangreichen Programm gespickt.

Neben der Vorstellung der neuesten Feuerwehrtechnik gab es auch Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Region wie dem Kloster Petschory, wo die Gruppe vom Vorsteher dieses wunderschönen Höhlenklosters durch die Anlage geführt wurde.

Der Abschluss unseres Besuches bildete ein feierliches Abendessen im Schulinternat an dem neben allen Feuerwehrfreunden, das Personal des Schulinternates auch das Stadtoberhaupt der Stadt Pskow teilnahm.

Schreibe einen Kommentar