Patronatstag der Feuerwehr Neuss auf dem Münsterplatz
Am vergangenen Freitag den 04.05.2018 nahmen rund 120 Feuerwehrangehörige am Patronatstag der Feuerwehr Neuss teil. Schon zum dritten Mal trafen sich die Kameradinnen und Kameraden aller Löschzüge und aller Altersgruppen auf dem Münsterplatz in Neuss. Nach einem Wortgottesdienst, den die Feuerwehrseelsorgerin Angelika Ludwig und Gregor Ottersbach (in gleicher Funktion bei der Feuerwehr Kaarst) abhielten, wurden zwei...
Auf den Hund gekommen: Feuerwehr Neuss stellt neue Hundestaffel in den Dienst!
Henry, Frida, Lucy, und Esther dies sind die neuen vierbeinigen Kameradinnen und Kamerad der Feuerwehr in Neuss! Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung, Gefahrstoffabwehr, Wasserrettung, Erkundungsdrohne und nun auch Rettungshunde. Die Feuerwehr Neuss hat einiges zu bieten! In den Reihen des Löschzuges Grefrath gibt es seit vielen Jahren hundebegeisterte Feuerwehrangehörige, die bereits Mitglied in einer anderen Feuerwehr-Rettungshundestaffel waren. Da...
Jugendfeuerwehr mit Jugendring Neuss zu Besuch in Polen
In der zweiten Woche der Herbstferien war es wieder so weit. Nach ausführlicher Vorbereitung brach eine 39- köpfige Delegation des Jugendring Neuss nach Wegierska Gorka in Polen auf, um die in den vergangenen Jahren geknüpften Kontakte zur polnischen Partnergruppe aus Oppeln zu vertiefen. Es war die dritte deutsch-polnische Jugendbegegnung des Jugendring Neuss. Der Jugendring Neuss, Arbeitsgemeinschaft...
Dankeschön für Jugendbetreuer im Hitch
Am vergangenen Sonntag begrüßte Ingrid Dreyer, Vorstandsmitglied im Jugendring Neuss, zur ersten Dankeschönveranstaltung knapp 30 Gruppenleiter der verschiedenen Jugendverbände im Hitchkino. Sie dankte im Namen des gesamten Vorstandes (Annika Ulrich, Steffen Schenkendorf und Robin Bender) den Gruppenleitern der Jugendfeuerwehr, vom Jugendrotkreuz, den Maltesern, der Ev. Jugend für ihr Engagement und ihre ehrenamtliche Arbeit mit Kindern...
Neusser Bürger-Schützenfest 2017 - Königsempfang der Malteser Neuss
Gestern waren wir zu Gast beim Königsempfang des Malteser Hilfsdienstes Neuss ! Seine Majestät Christoph I. Napp-Saarbourg verlieh den Vertretern von Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt und Rettungsdienst den Königsorden 2017. Der Leiter der Feuerwehr Neuss, Joachim Elblinger, nahm den Orden stellvertretend für die gesamte Wehr entgegen. Wir bedanken uns beim Schützenkönig Christoph I. Napp-Saarbourg. Allen, die das Neusser Bürger-Schützenfest...
Patronatstag der Feuerwehr Neuss auf dem...
Auf den Hund gekommen: Feuerwehr Neuss s...
Jugendfeuerwehr mit Jugendring Neuss zu ...
Dankeschön für Jugendbetreuer im Hitch
Neusser Bürger-Schützenfest 2017 - König...

Uedesheimer Löschzug hielt seine Jahreshauptversammlung ab

  Wilfried Görtz 03 Februar 2007

Highlight des vergangenen Jahres: Das neue Feuerwehrhaus

Zum ersten Mal trafen sich die Uedesheimer Wehrleute zur Jahreshauptversammlung in ihrem neuen Feuerwehrhaus, das im Jahr 2006 eingeweiht wurde.

Löschzugführer Hans Bert Neuhausen, gleichzeitig auch stellvertretender Leiter der Feuerwehr Neuss, konnte neben seinen Kameradinnen und Kameraden auch die Ehemaligen in der Ehrenabteilung  und  als Gäste den Leiter der Neusser Feuerwehr, Peter Schöpkens, und den Leiter der Werksfeuerwehr von Alu Norf, Gotthard Schnitzler, begrüßen. Letzterer ist seit Jahren auch Mitglied des Uedesheimer Löschzuges. Er hatte den abendlichen Imbiss aus Anlass seines runden Geburtstages (60) spendiert.

„Willkommen im frauenreichsten Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Neuss“, meinte augenzwinkernd der Löschzugführer, denn immerhin hat er in seinen Reihen 6 Frauen als Brandbekämpferinnen.

 Manuela Spiralski gab dann einen Überblick über das verflossene Jahr und rief so manches dienstliche und außerdienstliche Ereignis in Erinnerung. 250 Anlässe waren es 2006, die die 32 Löschzugangehörigen dienstlich ins Gerätehaus riefen: 144 Einsätze, 54 Übungen und 52 Arbeitsdienste. Die Einsätze wurden mit durchschnittlich sieben Brandbekämpfern gefahren, an den Übungen nahmen jeweils 15 und an den Arbeitsdiensten je 6 Leute teil, Das Hauptereignis war zweifelsohne die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses, und man merkte den Löschzugangehörigen an, dass sie sich in ihrer neuen Unterkunft sichtlich wohl fühlen.

17 Löschzugangehörige ließen sich auf Stadt-, Kreis- und Landesebene in insgesamt 8 Aus- und Fortbildungsveranstaltungen ausbilden, um sich weiter zu qualifizieren.

Die Einsätze konnten gut bewältigt werden, alle Einsatzkräfte kehrten stets unversehrt in die Unterkunft zurück.

Peter Schöpkens überbrachte Grüße und den Dank von Rat und Verwaltung, schloss seinen Dank an den Löschzug gleich an und lobte die gute Einsatzbereitschaft sowie die sehr gut ausgeprägte Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung. Und als Ergebnis dieser Bildungsbereitschaft konnte er einige Beförderungen vornehmen:

Katrin Zins wurde zur Feuerwehrfrau, Axel Axler, Marc Hoffmann und Simon Ohm zum Oberfeuerwehrmann, Andreas Fisch zum Hauptfeuerwehrmann, Björn Spiralski zum Oberbrandmeister, Bernd Wachendorf zum Hauptbrandmeister und Markus Brüggen, der auch gleichzeitig hauptamtlich als Mitglied des Leitungsdienstes bei der Neusser Feuerwehr Dienst verrichtet, zum Brandoberinspektor befördert. Gleichzeitig mit den Beförderungsurkunden wurden allen auch die Insignien der neuen Dienstgrade überreicht.

Wehrführer Schöpkens konnte dann dem Löschzug die frohe Kunde überbringen, dass er noch im Laufe dieses Jahres ein neues Löschfahrzeug erhalten wird. „Feuerwehrherz, was willst Du mehr“, meinte ein Löschzugmitglied und teilte seine Freude mit seinen Kameradinnen und Kameraden.

Wilfried Görtz

Schreibe einen Kommentar