Gefahrenbremsung mit mehreren verletzten Personen | Pressemitteilung Feuerwehr Neuss

  04 Oktober 2017

Neuss (ots) - Die Gefahrenbremsung eines Linienbusses löste heute Morgen einen größeren Einsatz von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei im Stadtbezirk Dreikönigenviertel aus. Bei dem Unfall im Bereich Friedrich-Ebert Platz wurden insgesamt 13 Personen verletzt oder waren durch das Unfallgeschehen betroffen. Im Anschluss an die Sichtung und Erstversorgung wurden 11 Patienten in umliegende Krankenhäuser transportiert. Hierzu waren neben dem Regelrettungsdienst aus dem Rhein- Kreis Neuss auch Kräfte aus Düsseldorf eingesetzt. Für die Dauer des Einsatzes und die Unfallaufnahme waren Teile des Friedrich-Ebert Platz komplett gesperrt.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

Neuss (ots) - Die Gefahrenbremsung eines Linienbusses löste heute Morgen einen größeren Einsatz von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei im Stadtbezirk Dreikönigenviertel aus. Bei dem Unfall im Bereich Friedrich-Ebert Platz wurden insgesamt 13 Personen verletzt oder waren durch das Unfallgeschehen betroffen. Im Anschluss an die Sichtung und Erstversorgung wurden 11 Patienten in umliegende Krankenhäuser transportiert. Hierzu waren neben dem Regelrettungsdienst aus dem Rhein- Kreis Neuss auch Kräfte aus Düsseldorf eingesetzt. Für die Dauer des Einsatzes und die Unfallaufnahme waren Teile des Friedrich-Ebert Platz komplett gesperrt.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell