FW-NE: Brand in einer Produktionshalle an der Düsseldorfer Straße

  22 Juni 2017
{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}
Feuerwehr Neuss

Neuss (ots) - Aus unbekannter Ursache kam es um kurz nach 14 Uhr zu einem Feuer auf einem Förderband, innerhalb einer Produktionshalle, im Stadtbezirk Barbaraviertel. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr hatten Mitarbeiter des Unternehmens erste Löschmaßnahmen eingeleitet und den Brand erfolgreich eingedämmt. Die an den ersten Löschmaßnahmen beteiligten Mitarbeiter konnten dem Rettungsdienst zugeführt und nach kurzer Zeit ohne Auffälligkeiten an einen Betriebsverantwortlichen übergeben werden. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss mussten unter schwerem Atemschutz und mit Hilfe mehrerer Löschrohre, darunter ein Schwerschaumrohr, ca. 15 m³ Brandgut aus der Produktionsanlage entfernt und abgelöscht werden. Auf Grund der hohen Wärmebelastung und der starken Rauchentwicklung durch das Brandereignis kamen zahlreiche Hochdrucklüfter zum Einsatz. Die sommerlichen Temperaturen stellten hier eine große Herausforderung dar. Die Feuerwehr Neuss ist mit 40 Einsatzkräften vor Ort, für das Stadtgebiet ist eine Wachbereitschaft eingerichtet.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de
Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}
Feuerwehr Neuss

Neuss (ots) - Aus unbekannter Ursache kam es um kurz nach 14 Uhr zu einem Feuer auf einem Förderband, innerhalb einer Produktionshalle, im Stadtbezirk Barbaraviertel. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr hatten Mitarbeiter des Unternehmens erste Löschmaßnahmen eingeleitet und den Brand erfolgreich eingedämmt. Die an den ersten Löschmaßnahmen beteiligten Mitarbeiter konnten dem Rettungsdienst zugeführt und nach kurzer Zeit ohne Auffälligkeiten an einen Betriebsverantwortlichen übergeben werden. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuss mussten unter schwerem Atemschutz und mit Hilfe mehrerer Löschrohre, darunter ein Schwerschaumrohr, ca. 15 m³ Brandgut aus der Produktionsanlage entfernt und abgelöscht werden. Auf Grund der hohen Wärmebelastung und der starken Rauchentwicklung durch das Brandereignis kamen zahlreiche Hochdrucklüfter zum Einsatz. Die sommerlichen Temperaturen stellten hier eine große Herausforderung dar. Die Feuerwehr Neuss ist mit 40 Einsatzkräften vor Ort, für das Stadtgebiet ist eine Wachbereitschaft eingerichtet.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de
Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell