FW-NE: Einsatz am Neusser Sporthafen Feuerwehr Neuss

  15 Juni 2017
{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

1 weiterer Medieninhalt

Aufbau der Absicherung

Neuss (ots) - Ein PKW ist die Böschung am Sporthafen Grimlinghausen heruntergerutscht. Glücklicherweise konnte verhindert werden, dass das Fahrzeug im Wasser landete. Die Insassen wurden nur leicht verletzt. Passanten und Anwohner eilten sofort zur Hilfe. Aufgrund der Schilderungen der Anrufer wurden die Wasserrettungseinheiten der Feuerwehr Neuss (Löschzug Grimlinghausen), der DLRG und der DRK Wasserwacht entsendet. Standardmäßig rückte vom Hammfelddamm der hauptamtliche Rüstuzug und ein Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe aus. Bei Eintreffen der Rettungskräfte verließen die Insassen des PKW gerade das Fahrzeug. Der PKW wurde gegen weiteres Abrutschen gesichert. Ein Abschleppunternehmen übernahm mit Unterstützung der Feuerwehr die Bergung des Unfallfahrzeuges. Die leicht verletzten Personen wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Mit Fortgang der Aufräumarbeiten konnten die die Einsatzfahrzeuge nach und nach einrücken.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de
Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

1 weiterer Medieninhalt

Aufbau der Absicherung

Neuss (ots) - Ein PKW ist die Böschung am Sporthafen Grimlinghausen heruntergerutscht. Glücklicherweise konnte verhindert werden, dass das Fahrzeug im Wasser landete. Die Insassen wurden nur leicht verletzt. Passanten und Anwohner eilten sofort zur Hilfe. Aufgrund der Schilderungen der Anrufer wurden die Wasserrettungseinheiten der Feuerwehr Neuss (Löschzug Grimlinghausen), der DLRG und der DRK Wasserwacht entsendet. Standardmäßig rückte vom Hammfelddamm der hauptamtliche Rüstuzug und ein Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe aus. Bei Eintreffen der Rettungskräfte verließen die Insassen des PKW gerade das Fahrzeug. Der PKW wurde gegen weiteres Abrutschen gesichert. Ein Abschleppunternehmen übernahm mit Unterstützung der Feuerwehr die Bergung des Unfallfahrzeuges. Die leicht verletzten Personen wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Mit Fortgang der Aufräumarbeiten konnten die die Einsatzfahrzeuge nach und nach einrücken.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de
Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell