FW-NE: Zimmerbrand mit Menschenrettung im Stadtbezirk Weißenberg

  11 Februar 2018
{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}
Symbolbild

Neuss (ots) - In der heutigen Nacht von Samstag auf Sonntag, um circa 00:20 Uhr, kam es im Stadtbezirk Weißenberg zu einem folgenschweren Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei quoll bereits dichter schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern, einer Wohnung im Dachgeschoss.

Im Rahmen der ersten Einsatzmaßnahmen wurde ein Trupp unter Atemschutz mit Löschrohr, zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt. Es konnte eine Person ohne Bewusstsein erfolgreich aus der Brandwohnung gerettet werden. Auf Grund der Schwere der Verletzungen erfolgt eine weitere Behandlung in einer Spezialklinik. Ein in der Wohnung befindliches Kleintier konnte ebenfalls aus der verrauchten und brennenden Wohnung in Freie verbracht werden.

Um eine Schadensausbreitung auf die übrigen Wohnung zu verhindern, kam ein Gerät zur Entrauchung zum Einsatz. Somit konnte ein Rauchschaden auf die Brandwohnung beschränkt werden. Die Gladbacher Straße musste für die Dauer der Erstmaßnahmen für circa 1,5 Stunden vollständig gesperrt werden.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können aktuell keine Angaben gemacht werde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren drei Löschzüge, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen wurde eine Wachbereitschaft auf der verwaisten Feuerwache eingerichtet.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}
Symbolbild

Neuss (ots) - In der heutigen Nacht von Samstag auf Sonntag, um circa 00:20 Uhr, kam es im Stadtbezirk Weißenberg zu einem folgenschweren Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei quoll bereits dichter schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern, einer Wohnung im Dachgeschoss.

Im Rahmen der ersten Einsatzmaßnahmen wurde ein Trupp unter Atemschutz mit Löschrohr, zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt. Es konnte eine Person ohne Bewusstsein erfolgreich aus der Brandwohnung gerettet werden. Auf Grund der Schwere der Verletzungen erfolgt eine weitere Behandlung in einer Spezialklinik. Ein in der Wohnung befindliches Kleintier konnte ebenfalls aus der verrauchten und brennenden Wohnung in Freie verbracht werden.

Um eine Schadensausbreitung auf die übrigen Wohnung zu verhindern, kam ein Gerät zur Entrauchung zum Einsatz. Somit konnte ein Rauchschaden auf die Brandwohnung beschränkt werden. Die Gladbacher Straße musste für die Dauer der Erstmaßnahmen für circa 1,5 Stunden vollständig gesperrt werden.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können aktuell keine Angaben gemacht werde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren drei Löschzüge, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen wurde eine Wachbereitschaft auf der verwaisten Feuerwache eingerichtet.

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell