Regelmäßiges Training im Rahmen des Dienstsports zahlt sich aus für die Sportler des Löschzuges 11 (Stadtmitte) der Feuerwehr Neuss. Bei der Pilot-Veranstaltung der nun dezentral geführten Landesstraßenlaufmeisterschaften der NRW Feuerwehren in Herten erzielten die Teilnehmer gute Ergebnisse. Die Veranstaltung ersetzt den in vergangenen Jahren beliebten Mönchengladbacher Feuerwehrlauf. Die hohen Teilnehmerzahlen von Mönchengladbach konnte aber leider noch nicht wieder erreicht werden.

Die fünf Neusser Teilnehmer starteten in der 5-KM Disziplin, wo sie gute Wertungen erzielen konnten. Als Mannschaft starteten Robert Büchel, Lennart Rath und Welf Fehmer und brauchten für die Strecke 1:08:47 Stunden. Damit belegten die Läufer den 3. Platz unter den 17 gestarteten Mannschaften. Als schnellste Feuerwehrmannschaft sind diese nun Landesmeister der Feuerwehren NRW auf der 5 Km Strecke. Einzeln angetreten sind Nathalie Stiehm und Michael Preibisch und haben die Distanz ebenso mit Bestzeiten absolviert. .

Feuerwehr und Sport haben eine sehr lange Tradition. Aus diesem Grund findet seit vielen Jahren in Mönchengladbach einer von vielen Feuerwehrläufen statt.

Am 27. September fand der 19. Mönchengladbacher Feuerwehrlauf unterstützt von der Deutschen Feuerwehr Sportföderation und der Feuerwehr-Unfallkasse NRW statt. Ein kleines Team der Feuerwehr Neuss belegte in der Mannschaftswertung im 5 km Lauf den dritten Platz. Zum 19. Mönchengladbacher Feuerwehrlauf in Verbindung mit dem 16. Hardter Herbstlauf waren in diesem Jahr insgesamt 122 Läufer angetreten, 66 Läufer waren Angehörige einer Freiwilligen-, Werk-, oder Berufsfeuerwehr. Bei strahlendem Sonnenschein liefen mit einem Abstand von nur 51 Sekunden alle Neusser Läufer ins Ziel. Eine sehr gute Zusammenarbeit, gegenseitige Motivation und ein gemeinsames Ziel ermöglichten einen sehr entspannten Zieleinlauf. Mit Sicherheit wird es nicht der letzte Feuerwehr- oder "Volkslauf" für Angehörige der Feuerwehr Neuss gewesen sein.

Als Feuerwehrleute sind wir ständig bereit uns voll reinzuhängen. Es darf uns nichts ausmachen dabei nass und dreckig zu werden und manches Mal ist es nötig bis zur Erschöpfung zu arbeiten. Packen wir etwas an, so machen wir dies gemeinsam mit unseren Kameradinnen und Kameraden und arbeiten Hand in Hand mit den Kräften weiterer Behörden und Organisationen. Wir sind für (fast) jeden Spaß zu haben, wobei der karitative oder sportliche Zweck im Vordergrund stehen sollte.

So geschehen am vergangenen Samstag, als sich fünf unserer Sportler gemeinsam mit vier Kollegen der Polizei daran machten auf 18 km die Hindernisse des „Tough Mudder“ Events (www.toughmudder.de/events/nrw-2014/) in Arnsberg zu überwinden.

3 Stunden und 40 Minuten später erreichte die Gruppe das Ziel. Erschöpft aber zufrieden wurde der Rückweg angetreten und man konnte von einer gelungenen Veranstaltung berichten. Ab jetzt wird wieder hauptsächlich in der Sporthalle der Feuerwache, im Fitnessraum neben der Atemschutzübungsstrecke, rund um den Reuschenberger See und in den Neusser Bädern trainiert. Bis beim nächsten Mal wieder Teamwork, Kraft, Ausdauer und Einsatzwillen gefordert werden; und das kann bei der Freiwilligen Feuerwehr jeden Moment soweit sein…

Alle fünf Neusser Teilnehmer des großen Möchengladbacher Feuerwehrlaufs haben die Strecke über 5 km erfolgreich beendet und sprachen von einer gelungenen Veranstaltung.


Warning: mysqli::stat(): Couldn't fetch mysqli in /homepages/2/d470644513/htdocs/fw-neuss/libraries/joomla/database/driver/mysqli.php on line 209

Warning: mysqli_close(): Couldn't fetch mysqli in /homepages/2/d470644513/htdocs/fw-neuss/libraries/joomla/database/driver/mysqli.php on line 216